Profile

Nehmen Sie nicht nur unser Wort, sondern finden Sie heraus, was diejenigen, die den Job machen, tatsächlich denken!

Easy_Jet-Uniform-224_copy-(1)-1600x600

WORAUF WARTEST DU? FINDE DIE PASSENDE KARRIERECHANCE FÜR DICH.

HIER BERICHTEN MITARBEITER DES KABINENPERSONALS ÜBER IHRE ARBEIT BEI EASYJET.

Tara Bird

Tara Bird es

Kabinenmanagerin / Barcelona

Lies meine Geschichte

Wie lange arbeitest du schon bei easyJet:
Fünf Jahre (drei in Gatwick und zwei in Barcelona)

Was gefällt dir besonders als Besatzungsmitglied?
Vor allem liebe ich meine Arbeit wegen meiner Kollegen, ob vom Cockpit, von der Crew oder vom Bodenpersonal, es macht unheimlich viel Spaß. Ich schätze die vielen Chancen, die sich mir bieten: Meine Arbeit in der Personalbeschaffung, der Aufstieg zur Kabinenmanagerin und die Versetzung an einen neuen Standort. Wir fliegen abwechslungsreiche Strecken, und lernen jeden Tag unterschiedliche Fluggäste kennen. Kein Tag ist wie der andere, deshalb liebe ich meinen Job.

Was gefiel dir bei deinem Einarbeitungstraining am besten?
Am besten gefiel mir an meiner Schulung der interessante Lernstoff. Ich lernte, wie man Feuer löscht, Rettungsübungen durchführt, ein Flugzeug evakuiert und schließlich die Notrutsche benutzt.

Was ist deine schönste Erinnerung bezüglich easyJet?
Der unvergesslichste Moment bei easyJet war, an der Eröffnungsfeier des Standortes in Barcelona teilzunehmen. Ich durfte an einem großen PR-Event teilnehmen, mit einem Flugzeug durch das Wasser zu fahren und dabei von der Lokalpresse fotografiert zu werden. Das Beste war die große Dinnerveranstaltung danach, bei der ich künftige Kollegen kennenlernte.

Ben Shepherd

Ben Shepherd gb

Kabinenmanger und Line Trainer / London Luton

Lies meine Geschichte

Wie lange arbeitest du schon bei easyJet?
Zwölf Jahre

Was gefällt dir besonders als Besatzungsmitglied?
Jeder Tag ist anders. Man arbeitet mit unglaublichen Menschen zusammen und hat täglich mit den unterschiedlichsten Kunden zu tun.

Was gefiel dir bei deinem Einarbeitungstraining am besten?
Ich konnte Freunde fürs Leben gewinnen. Wir helfen und unterstützen uns gegenseitig und haben eine Menge Spaß, während wir gleichzeitig viel lernen.

Was ist deine schönste Erinnerung bezüglich easyJet?
Mein Abschluss als Flugbegleiter. Seit ich denken kann, wollte ich Flugbegleiter werden. Als ich schließlich meinen Abschluss machte, wurde mein Traum wahr. Auch nach zwölf Jahren gefällt mir mein Job, und ich könnte mich nicht in einem anderen Beruf vorstellen.

Jillie Sommers

Jillie Sommers gb

Kabinenmanagerin / London Gatwick

Lies meine Geschichte

Wie lange arbeitest du schon bei easyJet?
Acht Jahre

Was gefällt dir besonders als Besatzungsmitglied?
Was ich an meiner Funktion als Flugbegleiterin bei easyJet liebe, ist es, tagtäglich neue Menschen (und Kunden) unterschiedlicher Herkunft kennenzulernen und den Grund für ihre Reise zu erfahren. Ich fliege gerne mit einer fantastischen Crew, deren Werte ich teile, und mag die flexiblen Arbeitsstunden, d. h. kein Tag ist wie der andere.

Was gefiel dir bei deinem Einarbeitungstraining am besten?
Mir gefiel das praktische Training, vor allem das Benutzen der Notrutschen während der Rettungsübungen!

Was ist deine schönste Erinnerung bezüglich easyJet?
Unvergesslich bleibt mein Flug nach Lappland an Weihnachten. Wir spielten Spiele, unterhielten die Kinder mit Wettbewerben, motivierten sie (und die Erwachsenen!) für Aktivitäten an Bord. Es machte riesen Spaß und es war herzerwärmend, ihre erwartungsvollen Gesichter zu sehen, als sie den Weihnachtsmann trafen.

Mattia Friso

Mattia Friso it

Kabinenmanager / Venedig

Lies meine Geschichte

Wie lange arbeitest du schon bei easyJet?
Fünf Jahre

Was sind die drei Gründe, warum du die Arbeit bei easyJet als Flugbegleiter so liebst?
Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kollegen, die multikulturelle Umgebung und die menschenorientierte Unternehmenskultur von easyJet.

Was gefiel dir bei deinem Einarbeitungstraining am besten?
Meine Ausbildungskollegen immer besser kennenzulernen. Am Ende des Kurses waren wir nicht nur bereit, einen fantastischen Job an Bord zu machen, es entstanden zudem Freundschaften fürs Leben.

Was ist dein unvergesslichster Moment bei easyJet?
Als ich auserwählt wurde, während der 20. Jubiläumsfeier von easyJet vor Hunderten von Gästen am Laufsteg meinen Standort zu repräsentieren. Ich war so stolz, Teil von etwas Großartigem zu sein: der orangefarbenen Familie.

x